UdS-Kennung andere Mitglieder und Angehörige

Antragsverfahren

Auf schriftlichen Antrag erhalten alle nicht immatrikulierten Mitglieder/Angehörige der Universität (Mitarbeiter, Lehrbeauftragte, Privatdozenten, ärztliche Mitarbeiter des UKS, an die UdS abgeordnete Mitarbeiter, Gastprofessoren, …) eine UdS-Kennung und ein Masterpasswort zur Nutzung von Diensten des HIZ.

Der Antrag muss aus organisatorischen und rechtlichen Gründen von einem Kostenstelleninhaber der Universität mit unterzeichnet werden.

Nach Bearbeitung des Antrags durch einen Mitarbeiter des HIZ wird die UdS-Kennung mit einem Erst- bzw. Masterpasswort auf dem Postweg an die Dienstadresse des Antragstellers geschickt.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit auf dem Antrag eine Kontaktadresse für eventuelle Rückfragen anzugeben.

Gültigkeit der Kennung

Bei Bediensteten der Universität wird die Gültigkeit der UdS-Kennung dem jeweils laufenden Vertrag angepasst.

Bei allen anderen Mitgliedern und Angehörigen der Universität kann das HIZ derzeit nur eine maximal einjährige Gültigkeit zuteilen. Weitere jahresweise Verlängerungen sind möglich.

e-Mails ggf. weiterleiten

Sollten Sie die mit dem Account verbundene eMailadresse nicht verwenden, richten Sie sich bitte eine Weiterleitung ein! Über diese Adresse werden sie z.B. über ein Auslaufen Ihrer Kennung informiert!

Weiterleitung einrichten

Löschen der UdS-Kennung

Nach Ende der beim HIZ eingetragenen Gültigkeit wird von Seiten des HIZ einer UdS-Kennung eine dreimonatige Karenz zugestanden. Danach erfolgt eine Benachrichtigung per Email an die der UdS-Kennung zugehörige Emailadresse, gefolgt von einer kurzzeitigen Sperrung und anschließendem Löschen der UdS-Kennung.

Bei Fragen und Problemen

wenden Sie sich bitte an den
IT-Service-Desk

Webformulare

Promovierende/studentische Mitarbeiter
Studierendenkennung erweitern