Virtual Private Network (VPN)

Mit dem VPN-Zugang der Universität des Saarlandes und der htw saar kann von extern - außerhalb der Campusnetze (z.B. von zuhause) – über das Internet auf die Dienste der Universität des Saarlandes und der htw saar, die nur aus dem jeweiligen Campusnetz aufrufbar sind, zugegriffen werden.

VPN-Serveradressen

UdS

  • asa1.uni-saarland.de | oder
  • asa2.uni-saarland.de

htw saar

  • asa1.htwsaar.de

Voraussetzung

Für die Nutzung des „Virtual Privat Network (VPN)“ ist eine UdS-Kennung oder eine HTW-Kennung für Beschäftige oder Studierende und die Software Cisco AnyConnect zwingend erforderlich. Nutzer mit UdS-Gastkennung können den Dienst nicht nutzen.

Download Cisco AnyConnect

Konfiguration Desktopsysteme [PC, Laptop, Mac]

Nach der Installation tragen Sie im Eingabefeld bitte die Adresse eines VPN-Servers Ihrer Hochschule ein (s.o.). Klicken sie auf Connect. Geben Sie nun Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Gruppenauswahl HTW

Mitglieder der htw saar können zwischen zwei Gruppen wählen 

Wählen Sie bei Group ein Profil aus:

  • htwds: Standard-Profil der htw saar
  • stl: spezielles Profil des Systemtechniklabors der Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Konfiguration mobile Endgeräte [Smartphone, Tablet]

Unter "Connection" können Sie eine neue VPN Verbindung hinzufügen. Verwenden Sie als Serveradresse einen VPN-Server Ihrer Hochschule (s.o.). Alle anderen Einstellungen können Sie unverändert lassen.

Im Hauptfenster der App können Sie nun "AnyConnect VPN" auf "On" schalten. Geben Sie nun Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und bestätigen Sie den Verbindungsaufbau.

Bei Fragen und Problemen

wenden Sie sich bitte an den
IT-Service-Desk