GraphPad Prism

Die medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes stellt zentral eine Volumenlizenz von GraphPad Prism bereit, die über ein Subskriptionsverfahren lizenziert wird (Laufzeit jeweils ein Jahr - vom 01.02.20xx bis 31.01.20xx+1).

Es handelt sich um eine Kombination aus Statistik - und Grafik-Software, die vor allem im medizinischen und pharmakologischen Umfeld bzw. allg. in den Biowissenschaften eingesetzt wird. Sie ist ausgerichtet auf die Aufbereitung und Analyse von Daten, die im Zusammenhang mit der Untersuchung von Prozessen und Strukturen in Lebewesen entstehen. Eine grobe Übersicht findet man bei Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/GraphPad_PRISM

Wer darf die Software nutzen?

Lizenzrechtlich darf GraphPad Prism sowohl von Mitarbeitenden als auch Studierenden der UdS für den Bereich Forschung & Lehre eingesetzt werden. Eine kommerzielle Verwendung gestattet der Hersteller nicht. Dabei ist die Installation auf dienstlichen und bei Bedarf auch auf privaten Rechnern erlaubt.

Ablauf der Software-Bereitstellung

Das HIZ übernimmt nur die technische Bereitstellung der Software. Die organisatorische Verwaltung der Lizenznutzung erfolgt durch das Forschungsdekant der med. Fakultät. Hier wird festgelegt, ob Sie die Software gegen eine kleine finanzielle Beteiligung nutzen können:

  1. Bedarf beim Forschungsdekanat melden (Cornelia Feß, forschungsdekan(at)uks.eu)
  2. E-Mail-Adresse dem HIZ mitteilen (an software(at)hiz-saarland.de), die im Prism-Portal freigeschaltet werden soll
  3. An diese E-Mail-Adresse schickt GraphPad eine Info mit Download-Möglichkeit, Seriennummer usw.

Rückgabe nicht mehr benötigter Lizenzen

Wenn eine Prism-Lizenz nicht mehr benötigt wird oder der Übertrag auf einen anderen Rechner erfolgen soll, teilen Sie das bitte unter Angabe der Host-ID (MAC-Adresse) des betreffenden Gerätes dem HIZ mit (software(at)hiz-saarland.de). Wir können die Zuordnung zum derzeitgen Rechner lösen und die Lizenz in den Pool der verfügbaren Lizenzen zurückgeben.

Technischer Hinweis

Die Lizenz wird per Aktivierung an den jeweiligen Rerchner gebunden, nicht an eine Person. Erfolgt die Weitergabe des Gerätes an eine andere Person, die ebenfalls Prism einsetzen möchte, darf keine Deaktivierung der Lizenz erfolgen. Ansonsten ist der Rechner für die Nutzung von Prism gesperrt. Auch eine Neuinstallation funktionert dann nicht. GraphPad betrachtet nur den Rechner, nicht den Nutzer.

Bei Fragen und Problemen

wenden Sie sich bitte an

Softwareportal der UdS

zum einkaufen hier
online registrieren / einloggen