Mitarbeiter UdS

Adobe Acrobat Pro und einige Elements-Produkte:

CLP-Vertrag (Cumulative License Program)

Gilt für:  Universität des Saarlandes & htw saar (zzgl. HfM und HBKS).
Bezugsberechtigt:  Alle Mitarbeiter und Einrichtungen der Hochschulen.
Beinhaltet:  Ausgewählte Adobe Document Cloud-Produkte (inbes. Adobe Acrobat Pro und Elements-Produktlinie)
Bestellung:  Über das Softwareportal

Diese Vertragsform beinhaltet Kauflizenzen. Das heißt, nach dem Erwerb einer Lizenz verfügen Sie über das Recht, die entsprechende Software so lange zu verwenden, wie Sie möchten, bzw. solange das darunterliegende Betriebssystem den Einsatz technisch ermöglicht. Meist läuft jedoch irgendwann einmal der Support für die enthaltenen Programme aus.

Für den Zugriff auf die Installationspakete über eine Adobe-Download-Seite benötigen Sie Ihre persönliche Adobe-ID. Eine direkte Bereitstellung über unser Software-Portal erlaubt der Lizenzgeber leider nicht. Ein Heimnutzungsrecht wird bei dieser Software grundsätzlich eingeräumt.

Adobe ist bestrebt, die CLP-Vertragsform nach und nach "auszudünnen". Es ist damit zu rechnen, dass Programme aus dem Vertrag herausfallen bzw. auf einem Versionsstand gehalten werden, der nicht mehr aktuell ist.

Das Angebot im Rahmen des Adobe-CLP-Vertrages finden Sie im Softwareportal.

Creative Cloud-Produkte (Photoshop, Dreamweaver, Indesign etc.):

VIP-Vertrag (Value Incentive Plan)

Gilt für:  Universität des Saarlandes & htw saar.
Bezugsberechtigt:  Alle Mitarbeiter und Einrichtungen der Hochschulen.
Beinhaltet:  Alle Adobe Creative Cloud-Produkte (Dreamweaver, Photoshop, Indesign, etc.), sowie Adobe Acrobat DC.  Hierbei wird das Komplettpaket als Creative Cloud Education bezeichnet, aber auch alle Einzelpakete sind mietbar.
Bestellung: Über das Softwareportal
Bezugsbedingungen:  Einsehbar bei Adobe

Bei den unter diesem Vertrag angebotenen Produkten handelt es sich um Mietlizenzen. Die Mietdauer richtet sich nach der Laufzeit des jeweiligen Adobe-VIP-Vertrages (bis Dezember eines Jahres). Gezahlt werden muss zum Einstieg nur der anteilige Betrag der Jahresmiete bis zum Ablauf des Jahresvertrages. Alle individuellen Lizenz-Mietzeiträume werde so auf die Laufzeit des Vertrages synchronisiert.

Der Preis für die Miete von Einzellizenzen richtet sich nach dem Abnahmevolumen des vorhergehenden Jahres und kann deshalb jährliche schwanken. Zur Zeit gewährt Adobe die Rabattstufe 3 (4 wäre die günstigste).

Gegen Ende der Vertragslaufzeit werden die registrierten Nutzer von Adobe mit der Frage angeschrieben, ob die Nutzungsdauer verlängert werden soll. Wird dies gewünscht, muss eine erneute Bestellung über das Softwareportal erfolgen. Bleibt die Verlängerung aus, verliert das Programm nach einer Kulanzzeit von ca. vier Wochen seine Funktion - auch auf die Adobe Cloud kann dann nicht mehr zugegriffen werden. Es sollte also daran gedacht werden, rechtzeitig eine Datensicherung auf lokale Medien vorzunehmen.

aus VIP-Vertrag: named-Lizenzen

Sonstige Einrichtungen

Hierbei handelt es sich um Lizenzen, die namentlich einem Hochschul-Mitarbeiter zugeordnet werden. Dieser authentifiziert sich mit seiner E-Mail-Adresse, die gleichzeitig auch seine Adobe-ID sein muss (Letztere kann während der Freischaltung des Programmes erzeugt werden.).

Die Bestellung erfolgt über das Softwareportal, von der ASKNet AG als Portalbetreiber wird auch die Rechnung erstellt. Der Download des Programms kann von den Adobe-Seiten als Test-Version erfolgen (der Nutzungszeitraum beginnt sofort für max. 7 Tage).

Nach Bestelleingang erfragt das HIZ per E-Mail an den Besteller, auf welche Person das Programm aktiviert werden soll. Deren E-Mail-Adresse hinterlegen wir im Adobe Lizenz-Portal. Danach kann der Benutzer das Programm bei Adobe aktivieren, womit aus der Testversion eine Vollversion wird. Die Software darf vom gemeldeten Benutzer auf zwei Geräten installiert und genutzt werden.

Mindestens alle 30 Tage muss ein Kontakt mit dem Internet bestehen, wobei die weitere Gültigkeit der Lizenz überprüft wird.

Im Lieferumfang enthalten ist ein üppiges Datenvolumen in der Adobe Cloud, das (unberücksichtigt irgendwelcher Datenschutzrichtlinien) vom Lizenznehmer genutzt werden kann.

Die Übersichtsseite zu dieser Lizenzform finden Sie im Softwareportal.

Bei Fragen und Problemen

wenden Sie sich bitte an

Softwareportal der UdS

zum einkaufen hier
online registrieren / einloggen